Oud Beersel

Das Bierhuis Oud Beersel geht auf das Jahr 1934 zurück, als Edigius Vandervelden den Bauernhof und den Wagenschuppen auf dem neuen Brauereigelände in eine Bar umwandelte. Seine Tochter Marie-Therese übernahm die Kneipe und führte sie bis 1988.

Danach übernahm ihr Sohn Danny Draps die Bar und führte sie bis zu ihrer Schließung Ende 2002. Im Jahr 2003 wurde das Gebäude verkauft und in ein Blumengeschäft umgewandelt. Zu diesem Zeitpunkt wandte sich Gert Christiaens an Henri Vandervelden, um ihm zu helfen. Eine Bar zu führen, ohne die Gewissheit, die Brauerei übernehmen und wieder aufbauen zu können, war ein zu großes Unterfangen, denn Gerts Hauptziel war der Erhalt der Biere.

Im Jahr 2017 ergab sich die Gelegenheit, das Gebäude zu kaufen, da der Blumenladen geschlossen wurde. Dieses Mal zögerte Gert nicht und erwarb das Gebäude mit dem Ziel, die alte Bar der Brauerei, das Bierhuis Oud Beersel, wiederzubeleben.

Das Bierhuis wurde am Samstag, dem 8. Januar 2022, wiedereröffnet und bietet drinnen Platz für etwa 100 Personen und draußen für 60 Personen. Kommen Sie und entdecken Sie die große Auswahl an Oud Beersel-Bieren und unsere großartigen Biergerichte.



Artikel 1 - 1 von 1